Der Turnierhundesport (kurz THS) ist der ideale Sport für Jeden, der sich eine aktive Freizeitgestaltung mit seinem Vierbeiner wünscht.

Grundsätzlich ist der THS Menschen jeden Alters und für Hunde aller Rassen möglich. Die breitgefächerte Auswahl an Disziplinen mit ihren verschiedenen Anforderungen an das Leistungsvermögen der Teams bietet für Jeden einen Einstieg.

Dabei stehen verschiedene sportliche Aufgaben zur Auswahl. Geländeläufe, Hindernisparcours, aber auch Gehorsamsübungen, wie Leinenführigkeit, Freifolge und Sitz-, Platz- und Stehübung werden abverlangt. Außerdem gibt es Mannschaftsdisziplinen, welche man gemeinsam mit anderen Hundesportlern und deren Vierbeinern absolviert, was den Spaßfaktor umso mehr erhöht.

Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie mit Hunden aller Größen und Veranlagungen ausgeführt werden können. Da aber der Hundeführer ebenfalls sportlich sein sollte, gibt es für diesen, wie auch in der Leichtathletik, Altersklassen und Geschlechtertrennung. Denn anders als beim Agility, bei dem durch geschicktes Führen und Voraussenden des Hundes schnelle Zeiten erreicht werden können, muss beim THS der Hundeführer mitlaufen.

Unter dem Motto „Fit und gesund, durch Sport mit dem Hund“ vereint der Turnierhundesport das gesamte Spektrum vom Breitensport bis hin zum Spitzensport.

 

Trainer

      • Verena Thiel
      • Katharina Loos

 

Trainigszeiten

Samstag ab 14:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung